Wir wollen hoch hinaus – Klettern an der Albert-Schweitzer-Schule

Seit 2008 gibt es an der Albert-Schweitzer-Schule eine Kletter-AG, die sowohl in der Mittelstufe als auch in der Oberstufe angeboten wird. Klettern, so wie wir es in der Schule einsetzen, ermöglicht uns die Förderung sowohl auf motorischer, sozialer  und emotionaler Ebene sowie beim Ausbau von kognitiven Fähigkeiten. Die Schülerinnen und Schüler lernen in jeder Kletterstunde neue Bewegungsmuster oder verbessern die schon vorhandene Technik. Im Sinne eines erlebnisorientierten Lernens ist uns die Förderung sozialer und persönlichkeitsbildender Faktoren besonders wichtig. Verantwortung übernehmen und Vertrauen entwickeln sind entscheidende Aspekte in einer Seilschaft und werden von uns auch abseits der Kletterwand in speziellen Übungen geschult. Den Mut für eine Kletteraufgabe aufzubringen, dabei über sich hinaus zu wachsen und zu merken, dass man etwas leisten kann, ist für jeden eine ganz persönliche Erfahrung. Auch haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit zu erkennen, wo ihre individuellen Grenzen liegen, an denen es sich lohnt zu arbeiten. Durch regelmäßiges Üben wird jeder sein Können verbessern. So lernen die Schülerinnen und Schüler Klettertechniken, üben die benötigten Knoten und die Technik der Seilsicherung, immer als gemeinsames Erlebnis in der Gruppe.

 

Button_Klettern06